Alltagsgeschehen

img_5867t

Wir haben heute den ganzen Abend bei den Ponys verbracht. Zuerst stand eine kleine Kutschfahrt mit Faxe auf dem Plan. Der kleine Mann läuft nun wieder häufiger vor dem Gig und macht seine Sache wirklich super. Ich wolle ihn zum einen endlich wieder mehr arbeiten, er hat ein bisschen Bauch bekommen und zum anderen wieder mehr Routine ins Kutsche fahren bringen. Sowohl für ihn, als auch für mich.

img_5854

Weiterlesen…

6 Monate Muli-Training

IMG_8971t

Ziemlich genau ein halbes Jahr ist der kleine Muli-Mann nun schon bei mir, höchste Zeit mal zurück zu blicken und ein bisschen die Entwicklung zusammen zu fassen!

Grundsätzlich muss man sagen, dass er ganz anders ist, als alle Pferde mit denen ich bisher gearbeitet habe und demnach auch ganz anders, als meine beiden Ponys. Vieles ist wohl „typisch Muli“, aber ich denke man muss ihn auch einfach als Individuum betrachten und nicht alles auf seine Gene schieben. Er ist das erste und bisher auch einzige Muli mit dem ich arbeite, daher habe ich auch keinen persönlichen Vergleich.

IMG_1433

Weiterlesen…

Alltagsgeschehen

IMG_1232t

Heute war ein wirklich schöner Tag, nicht nur vom Wetter, sondern auch mit den Ponys. Niemals hätte ich gedacht, dass er mit einem solchen Schock endet.

Aber fangen wir von vorne an: Im Stall wartete Faxe schon gut gelaunt am Tor auch mich. Er hatte wohl mein Auto kommen hören. Wenn nicht gerade Unterricht oder Platzbelegung uns einschränken, arbeite ich die Ponys gerne in der Reihenfolge, wie sie sich anbieten. Also ging es mit Faxe los.

IMG_1186

Weiterlesen…

Alltagsgeschehen

IMG_5098

Bei uns ist schon seit ein paar Tagen erstaunlich schönes Wetter, man könnte fast denken, der Frühling kommt. Dadurch ist der Platz mittlerweile auch wieder richtig abgetrocknet und wir konnten ihn heute ausgiebig nutzen.

Zuerst war das Muli dran. Er kam schon direkt angetappelt, als ich in den Stall kam und wartete am Tor auf mich. Das muss belohnt werden, also durfte er anfangen. Es stresst ihn immer, wenn einer der anderen beiden weg ist, so dass er unruhig auf und ab läuft. Ich wollte daher auch sehen, ob das besser wird, wenn er zuerst gearbeitet wird.

Halfter anziehen klappte super, das ist ja leider auch immer noch keine Selbstverständlichkeit bei ihm. Anbinden geht immer gut, putzen eher nicht so. Heute hat er es aber mit Würde ertragen. Unser Putzen ist immer noch mehr ein anfassen üben mit Hand und Bürste, als ein normales Putzen, aber es wird. Hufe auskratzen klappte dafür erstaunlich gelassen. Das hat er langsam wirklich schön verinnerlicht.

Ich bin dann mit ihm auf den Platz und wir haben dort den Kappzaum vom Faxe angezogen. In kleinster Einstellung passt er ihm gerade so, ich muss ihm unbedingt mal einen eigenen machen! Sachen anziehen geht ziemlich gut, sofern man sie über die Nase schiebt und dann den Genickriemen schließt. Über die Ohren ziehen geht gar nicht.

IMG_4969

Weiterlesen…