Alltagsgeschehen

IMG_0913

Wir haben den Feiertag heute ganz entspannt verbracht. Heute Morgen war das Wetter noch trocken und so habe ich mir Merlin geschnappt und unseren neuen Equizaum beim Longieren getestet. Was soll ich sagen? Wir sind begeistert! Wir haben mit ein bisschen Handarbeit zum Lockern im Schritt angefangen, einige Seitengänge abgefragt und dann weiter an der Longe gemacht. Der Zaum sitzt sehr stabil dabei, wir haben die Variante mit Nasenbogen im Einsatz und der Zaum wurde von mir zwar fest verschlossen, aber nur so eng, dass Merlin noch problemlos kauen kann.

Equizaum Alltagsgeschehen

Weiterlesen…

Alltagsgeschehen

img_8171

Im Moment finden wir uns langsam wieder in ein regelmäßiges Training ein, nachdem ich bei den warmen Temperaturen der letzten Wochen eher wenig mit den Jungs gemacht habe. Nun geht es aber wieder los und ich dachte, ich berichte euch mal wieder etwas ausführlicher.

Du Ponys stehen morgens immer schon freudig am Zaun, sobald sie mein Auto hören. Noch dazu werde ich in letzter Zeit meistens von einem freudig, halb blubbernden und halb schreienden Muli begrüßt, sehr herzig. Den Anfang machte heute aber Merlin! Ich schnappte ihn mir und er freut sich glaub ich wirklich darüber, dass wir nun wieder mehr machen. Rente ist bisher definitiv nichts für ihn.

img_8071

Weiterlesen…

Alltagsgeschehen

IMG_1232t

Heute war ein wirklich schöner Tag, nicht nur vom Wetter, sondern auch mit den Ponys. Niemals hätte ich gedacht, dass er mit einem solchen Schock endet.

Aber fangen wir von vorne an: Im Stall wartete Faxe schon gut gelaunt am Tor auch mich. Er hatte wohl mein Auto kommen hören. Wenn nicht gerade Unterricht oder Platzbelegung uns einschränken, arbeite ich die Ponys gerne in der Reihenfolge, wie sie sich anbieten. Also ging es mit Faxe los.

IMG_1186

Weiterlesen…

Alltagsgeschehen

IMG_5098

Bei uns ist schon seit ein paar Tagen erstaunlich schönes Wetter, man könnte fast denken, der Frühling kommt. Dadurch ist der Platz mittlerweile auch wieder richtig abgetrocknet und wir konnten ihn heute ausgiebig nutzen.

Zuerst war das Muli dran. Er kam schon direkt angetappelt, als ich in den Stall kam und wartete am Tor auf mich. Das muss belohnt werden, also durfte er anfangen. Es stresst ihn immer, wenn einer der anderen beiden weg ist, so dass er unruhig auf und ab läuft. Ich wollte daher auch sehen, ob das besser wird, wenn er zuerst gearbeitet wird.

Halfter anziehen klappte super, das ist ja leider auch immer noch keine Selbstverständlichkeit bei ihm. Anbinden geht immer gut, putzen eher nicht so. Heute hat er es aber mit Würde ertragen. Unser Putzen ist immer noch mehr ein anfassen üben mit Hand und Bürste, als ein normales Putzen, aber es wird. Hufe auskratzen klappte dafür erstaunlich gelassen. Das hat er langsam wirklich schön verinnerlicht.

Ich bin dann mit ihm auf den Platz und wir haben dort den Kappzaum vom Faxe angezogen. In kleinster Einstellung passt er ihm gerade so, ich muss ihm unbedingt mal einen eigenen machen! Sachen anziehen geht ziemlich gut, sofern man sie über die Nase schiebt und dann den Genickriemen schließt. Über die Ohren ziehen geht gar nicht.

IMG_4969

Weiterlesen…