Ein Pferd aus Amerika

334455

Gastbeitrag von Céline Kaiser:

“Ein Pferd aus Amerika“ – bei diesen Worten denken viele vielleicht an die endlose Weite der Prärie, den wilden Westen, an Cowboys und wilde Mustangs. Oder aber auch an einen unverhältnismäßig großen Aufwand, Papierkram, viel Geld für den Besitzer und Stress für das Pferd.

Für manche ist es ein lang ersehnter Traum, für andere einfach nur unverständlich, gilt Deutschland doch traditionell als Pferdenation.

Für mich war es weder das eine noch das andere, da ich niemals den Plan hatte, mir ein Pferd zu kaufen – erst recht nicht aus Amerika. Folglich habe ich also auch nie nach einem Pferd gesucht. Wieso ich heute doch einen “wilden Mustang aus Amerika” besitze, war also eher eine günstige Fügung des Schicksals bzw. schlichtweg Zufall.

11888044_1702741159949367_1546075540054752685_n

Foto: Céline und Diego in Amerika

Weiterlesen…

Geheimtipp Kokosöl?

IMG_3869t

Jedes Jahr aufs Neue sind wir auf der Suche nach dem ultimativen Mittel gegen Fliegen, Kriebelmücken, Bremsen, Zecken usw. Die Werbung verspricht einem viel, aber wirklich etwas auch auf längere Zeit überzeugendes hatte ich bisher nicht gefunden. Letztes Jahr bin ich dabei bereits auf Kokosöl gestoßen und nun haben wir es endlich selbst testen können:
Kokosöl wird bei genauerer Recherche von einigen fast als Allheilmittel gelobt, sowas macht mich immer erstmal skeptisch. Nicht nur im Pferdebereich, auch für Hunde und Katzen wird es zum Schutz vor Zecken empfohlen. Zudem kochen und backen die Menschen damit, cremen sich ein, putzen sich die Zähne und vieles mehr. Eine innere Anwendung gegen Würmer wird ebenfalls empfohlen. Darauf möchte ich hier nicht weiter eingehen, ich habe mich erstmal nur mit der äußeren Anwendung am Pferd etwas genauer beschäftigt.

Kokosöl

Weiterlesen…