Das Auge schulen: Die Vorhandlastigkeit

IMG_6430t

Vorhandlastigkeit: Immer wieder wird davon gesprochen, dass ein Pferd auf der Vorhand läuft. Doch wie erkennt man das eigentlich und wieso ist es etwas Negatives?

Vor einiger Zeit ging es hier bereits um Taktfehler, diese spielen auch diesmal eine größere Rolle und auch das vor kurzem dargestellte Thema der natürlichen Schiefe ist eng damit verknüpft. Pferde die nicht gerade gerichtet sind, stützen sich vermehrt auf der Schulter ihrer händigen Seite ab und geraten dadurch auch immer zu stark auf die Vorhand.

Vorhandlastigkeit negativ

Das gesamte Pony scheint abwärts zu laufen, es ist zwischen den Schulterblättern abgesackt und trägt sich nicht mehr selbst. Ein Taktfehler ist zu erkennen, das Vorderbein würde deutlich vor dem diagonalen Hinterbein auffußen.

Weiterlesen…