Abschlusskanten für Fliegenmützchen

Kennst du schon unsere Anleitung für ein selbst gehäkeltes Fliegenmützchen? Dort wird dir genau erklärt, wie ein Fliegenmützchen ganz einfach selbst aus Wolle gehäkelt werden kann, perfekt passend für dein Pferd. Wir haben eine Maßtabelle mit allen gängigen Pferdegrößen, sowie Schnittmuster für die Ohrenteile in die Anleitung gepackt. So kannst du direkt loslegen!

Passend dazu möchte ich dir heute andere Varianten der Abschlusskante erklären, sowie einige nützliche Tipps rund ums Fliegenhäubchen selber machen.

Fliegenmützchen

Variante 1: gedrehte Abschlusskante

Fliegenmützchen

Diese Variante wird mit zwei Farben gehäkelt und es entsteht das Bild einer hübschen, gedrehten Kordel. Ich habe hierzu die beiden Reihen feste Maschen in einer anderen Farbe gehäkelt, um die Kordel noch mehr optisch abzusetzen.

Fliegenmützchen

Schlinge die erste Farbe in der ersten fM an, 1 fM, 3 LM häkeln, eine große Schlaufe lassen. In der 2, fM die zweite Farbe anschlingen, 1 fM, 3 LM, ebenfalls eine große Schlaufe lassen.

Fliegenmützchen

Die zweite Farbe nach vorne aufs Fliegenmützchen klappen, die Schlaufe der ersten Farbe wieder auf die Häkelnadel nehmen und 1 fM in die nächste M, wieder 3 LM, große Schlaufe lassen und zur zweiten Farbe wechseln.

Fliegenmützchen

Auf diese Weise fortfahren, immer im Wechsel eine LM-Kette nach vorne legen und die andere daneben festhäkeln. So entsteht eine gedrehte Kordel. Am Ende beide Fäden durch die jeweils letzte Masche ziehen, abschneiden und vernähen.

Fliegenmützchen

Fliegenmützchen

Variante 2: gezackte Abschlusskante

Fliegenmützchen

Diese Variante wird sehr ähnlich zur Muschelkante aus der Anleitung gehäkelt, mit einer kleinen Besonderheit. Ich habe die Abschlusskante in einer anderen Farbe gehäkelt, sie kann aber selbstverständlich auch in der gleichen Farbe gearbeitet werden. Zwei Reihen fM wie in der Anleitung angegeben häkeln.

Fliegenmützchen

Danach die neue Farbe anschlingen oder mit der bisherigen weitermachen. 2 fM, 1 M auslassen, dann 3 Stb in 1 M, 3 LM. Diese bilden gleich die Spitze.

Fliegenmützchen

Nochmal 3 Stb in die selbe M, 1 M auslassen, wieder 2 fM usw. So fortfahren, bis das ganze Lätzchen umhäkelt ist. Am Ende den Faden durch die letzte Masche ziehen, abschneiden und vernähen.

Fliegenmützchen

Fliegenmützchen

Variante 3: Bommelborte

Fliegenmützchen

Diese Variante sieht besonders niedlich aus. Durch zusammengefasste Stäbchen entstehen kleine Halbkugeln, welche die Abschlusskante nochmal betonen. Ich habe für dieses Fliegenmützchen eine bunte Farbverlaufswolle genommen, die beiden Reihen feste Maschen ums Lätzchen herum dann aber einfarbig in gelb gehäkelt.

Fliegenmützchen

Mit 2 fM starten und dann den ersten Bommel häkeln, dazu 3 LM häkeln.

Fliegenmützchen

In die 1. LM wieder einstechen und 3 Stb häkeln, diese aber nur zur Hälfte jeweils häkeln, so dass nun 4 Schlaufen auf der Nadel liegen.

Fliegenmützchen

Den Faden wieder holen und durch alle 4 Schlaufen ziehen. Nun formt sich ein Bommel zu dir, diese Masche gut festziehen. 2 fM in die nächsten Maschen, dann kann der nächste Bommel gehäkelt werden. So fortfahren, bis das Ende des Lätzchens erreicht ist, dort den Faden durch die letzte Masche ziehen, abschneiden und vernähen.

Fliegenmützchen

Fliegenmützchen

Variante 4: breiter Rand

Fliegenmützchen

Diese Variante ist die perfekte Lösung für alle, die gerne mehrere Kordeln, Strass-Steine und sonstige Verzierungen anbringen möchten.

Fliegenmützchen

Hierzu nach den beiden Reihen fM nochmal 2 Reihen Stb häkeln. Am Ende den Faden durchziehen, abschneiden und vernähen. Hierdurch entsteht eine breite, aber gerade Kante.

Fliegenmützchen

Fliegenmützchen

Weitere Ideen

Fliegenmützchen

Wer mag, kann an einer Seite der Abschlusskante eine lange Luftmaschenkette und an der anderen Seite vor dem Wenden zur letzten Reihe eine kleine Schlaufe aus Luftmaschen häkeln, hierdurch kann das Fliegenmützchen mit einer Art Kehlriemen später am Pferd befestigt werden.

Fliegenmützchen

Farblich passende Kordeln können aus der verwendeten Wolle ganz einfach selbst gedreht werden. Dazu einen langen Faden zuschneiden, beide Enden miteinander verknoten und die beiden Stränge gut miteinander verdrehen. Diese verdrehten Enden nochmals halbieren, sie drehen sich dann automatisch ineinander. Diese selbstgedrehten Kordeln können mit der Hand oder einer Nähmaschien am Rand des Fliegenmützchens angenäht werden.

Hast du nun Lust bekommen, auch eigene Fliegenmützchen für dein Pferd zu häkeln? Hier findest du unsere Anleitung!

 

Ein Gedanke zu “Abschlusskanten für Fliegenmützchen

  1. […] Lätzchen und Außenkante. In einem der letzten Blogbeiträge habe ich unterschiedliche Abschlusskanten für gehäkelte Fliegenmützchen genau erklärt, so kommt Abwechslung in den […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.