DIY-FRIDAY: Bandagierunterlagen, Hufglocken, Bandagen & co – weniger ist mehr!

Bandagierunterlagen, Bandagen, Gamaschen, Hufglocken und vieles mehr gibt es mittlerweile in den unterschiedlichsten Ausführungen zu kaufen, doch was davon braucht man wirklich?  Und wie kann man sich viele dieser Sachen selbst machen oder so optimieren, dass sie perfekt zum eigenen Pferd und den jeweiligen Ansprüchen passen?

Bandagierunterlagen DIY

Die verschiedenen Arten von Beinschutz bekommen die unterschiedlichsten positiven Eigenschaften zugesprochen, doch im Großen und Ganzen dienen sie in erster Linie dem Schutz vor Schlag- und Streifverletzungen, die sich ein Pferd selbst oder zum Beispiel an einem Hindernis zuziehen kann.

Beinschutz DIY

Die Unterstützung von Bändern oder Sehnen ist sehr umstritten, zudem entsteht je nach gewähltem Beinschutz leicht eine Überhitzung der Beine, was negative Folgen auf den kompletten Bewegungsapparat hat. Egal ob Bandagen mit Bandagierunterlagen oder Gamaschen, sie sollten mit Bedacht gewählt werden und nur zum Einsatz kommen, wenn das Pferd sie wirklich benötigt! Wer sein Pferd zu sehr in Watte packt, in diesem Fall sogar buchstäblich, der verhindert auch, dass es lernt seine Beine korrekt zu setzen und begünstigt damit sogar das Verletzungsrisiko in Zeiten ohne Beinschutz, beispielsweise auf der Koppel.

Beinschutz DIY

Ob man zum Schutz beim Training, beispielsweise bei der Stangenarbeit oder an Trailhindernissen, eher Gamaschen oder Bandagen verwendet kommt aufs Pferd an. Gamaschen sind meist leichter in der korrekten Handhabung und besonders Hartschalengamaschen schützen stärker vor Verletzungen. Bandagen dagegen, sofern sie korrekt angebracht werden, passen sich optimal an das Pferdebein an, das ist besonders bei schwierigen Zwischengrößen oder Pferden mit Überbeinen ein großer Vorteil. Fleecebandagen können auch ohne Bandagierunterlagen verwendet werden, aber die Unterlagen sorgen für einen besseren Schutz und können sich positiv auf die Belüftung auswirken.

Beinschutz DIY

Die große Gefahr bei Bandagen liegt darin, dass sie sich während dem Training lösen können. Daher wird besonders bei actionreichem und intensivem Training wie beispielsweise dem Springen oder im Gelände zu Gamaschen geraten.

Beinschutz DIY

Hufglocken haben eine besondere Stellung beim Beinschutz. Sie schützen neben Schlag- und Streifverletzungen auch vor sehr schmerzhaften Ballentritten, die meist deutlich langwieriger als eine kleine Macke am Bein ausfallen. Zudem können sie bei beschlagenen Pferden das Abtreten der vorderen Hufeisen verhindern, sofern sie tief genug gehen. Pferde mit sehr schwungvollen Gängen, oder welche die noch stärker auf der Vorhand laufen, können hiermit besonders schnell Probleme bekommen, weshalb Hufglocken in diesen Fällen einen guten temporären Schutz darstellen können. Alternativ können auch lange Bandagierunterlagen mit einem integrierten Ballenschutz helfen.

DIY-Anleitungen

Bandagierunterlagen DIY

Du möchtest dir individuelle und funktionale Bandagierunterlagen mit einem praktischen Klett zum einfacheren Bandagieren selbst machen? Unsere kostenlose Anleitung zum Downloaden erklärt dir Schritt-für-Schritt wie es geht!

Ballenschutz DIY

Dein Pferd benötigt etwas mehr Schutz für seinen Ballen? Diese Anleitung zeigt dir, wie du Bandagierunterlagen mit integriertem Ballenschutz ganz einfach selbst nähen kannst.

Beinschutz DIY

Deine Fleecebandagen sind dir zu langweilig und du willst sie passend zu deinen selbstgenähten Unterlagen verschönern? Diese Anleitung zeigt dir wie es geht!

Beinschutz DIY

In dieser Anleitung wird Schritt-für-Schritt erklärt, wie man Neoprenhufglocken selbst mit Lammfell versehen kann, um ein Scheuern der Hufglocken zu vermeiden.

Beinschutz DIY

Wie man Hufglocken komplett selbst nähen kann wird in dieser bebilderten Anleitung erklärt. In der Anleitung ist auch ein Schnittmuster in Minishettygröße dabei, sie kann aber auch für größere Pferde nachgenäht werden, am besten mit gut passenden Hufglocken als Vorlage.

Beinschutz DIY

Passendes Zubehör für Minishettys ist schwer zu finden, deswegen erklärt dir diese Anleitung, wie du aus Großpferde-Bandagierunterlagen ganz einfach ein Unterlagen-Set für dein Mini nähen kannst.

Beinschutz DIY

Auch die passenden Fleecebandagen lassen sich für Minishettys unkompliziert aus Großpferdezubehör erstellen, diese Anleitung zeigt dir wie es geht.

Beinschutz DIY

Du möchtest deinem Mini lieber gut passende Gamaschen zum Schutz anziehen? In dieser Anleitung wird Schritt-für-Schritt gezeigt, wie sich herkömmliche Shetty-Fesselkopfgamaschen ganz leicht auf Minishettygröße verkleinern lassen!

Beinschutz DIY

Auch Minishetty-Glocken können mit Lammfell optimiert und verschönert werden, diese Anleitung zeigt dir wie es geht!

Bandagierunterlagen Anleitung

Du hast deinen eigenen Beinschutz genäht? Wir freuen uns immer sehr über Fotos von euch! Schicke sie uns einfach an kontakt@nordfalben.de.

Die eingeschickten Fotos möchten wir für unsere Kundengalerie bei Facebook und im Nordfalben-Shop nutzen. Bitte sende uns also nur Fotos ein, die zum einen wirklich nach einer unserer Anleitungen erstellt wurden, zum anderen aber auch dir gehören und von uns veröffentlicht werden dürfen!

Beinschutz DIY

Selbstgemachter Set aus den oben genannten Anleitungen

Die kostenlose Anleitung mit einer bebilderten Schritt-für-Schritt Anleitung zum Selbernähen von Bandagierunterlagen bekommst du als gratis Download im PDF-Format.

Viel Spaß beim Kreativ-sein!

 

Zum Weiterlesen:

Wie sinnvoll sind Bandagen und Gamaschen für Pferde? – Kultreiter

Ein Gedanke zu “DIY-FRIDAY: Bandagierunterlagen, Hufglocken, Bandagen & co – weniger ist mehr!

  1. Silvia Tapper

    Moin und vielen Dank für das Schnittmuster für die Bandagierungsunterlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.