Hundemantel selbst nähen

Ich nähe die Hundemantel für meine beiden Hunde mittlerweile nur noch selbst. So passen sie perfekt, ich kann die Farbe frei aussuchen und mich so richtig austoben mit den Materialien.

Vor ein paar Wochen habe ich bereits gezeigt, wie ich die Hundepullis nähe. Auf Basis des Schnittmusters, welches ich dort erklärt habe, wird auch der Hundemantel genäht. Was ich dafür genau abändere, möchte ich hier zeigen.

Hundemantel DIY

Die meisten Hundemantel nähe mit einem wasserabweisenden Außenstoff  und einem kuschligen Innenstoff, wie zum Beispiel Fleece. Daher werden alle Teile aus beiden Stoffen zugeschnitten. Für die Regenmäntel habe ich auf den zusätzlichen Rückenstreifen verzichtet und die Seitenteile entsprechend nach oben am Rücken verlängert, um dort später nur eine Naht zu haben. Der außenstoff kann so sogar im Bruch zugeschnitten werden, so dass gar keine Naht am Rücken entsteht.

Hundemantel DIY

So sieht das dann zugeschnitten mit dem Schnittmusterteil des Hundepullis aus. Das Seitenteil brauchen wir 2mal jeweils gespiegelt. Ich habe rundherum eine großzügige Nahtzugabe zugegeben.

Hundemantel DIY

Den Bauchlatz scheide ich wieder im Bruch zu. Auch hier mit einer großzügigen Nahtzugabe und verlängere den oberen Teil zusätzlich etwas, da der Hundemantel später mit Druckknöpfen verschlossen werden soll, sich die Mantelteile dort also etwas überlappen müssen.

Hundemantel DIY

Bei manchen unserer Hundemäntel habe ich den Kragen aus Kunstfell genäht. Dieses trägt etwas auf, weswegen ich das Kragenteil abgerundet habe, so kann der Kragen später schön umgeklappt werden.

Hundemantel DIY

Den Bauchlatz rechts auf rechts aus dem Außen- und Innenstoff zusammennähen, am Halsbereich offen lassen. Alles Wenden und rundherum nochmals absteppen. Es ist hilfreich wenn du bereits einen Hundepulli nach meiner Anleitung genäht hast, dann erklären sich die Schritte einfacher.

Hundemantel DIY

Mit den Seitenteilen genauso verfahren. Der Außenstoff ist ohne Rückennaht, beide Teile rechts auf rechts vernähen und durch den offenen Halsbereich wenden und absteppen.

Hundemantel DIY

Mit dem Kragenteil genauso verfahren. Ich habe hier Kunstfell für innen genommen, welches sich dann hübsch umschlagen lässt.

Hundemantel DIY

Den Hundemantel nun genau wie den Hundepulli zusammen nähen, also den Bauchlatz im Brustbereich annähen und anschließend den Kragen einfügen. Bei der abgerundeten Kragenvariante die beiden schmalen Enden etwas überlappen lassen. Der hintere Teil des Bauchlatzes wird nicht angenäht!

Hundemantel DIY

Hier werden nun Druckknöpfe angebracht. Die richtige Position am Seitenteil am besten direkt am Hund abmessen.

Hundemantel DIY

So sieht der fertige Mantel am Hund aus. Der Kunstfellkragen wird bei uns umgeklappt getragen, kann bei großer Kälte aber auch hochgeklappt werden. Dank der Druckknöpfe auf beiden Seiten ist der Hundemantel einfach anzuziehen und die Hunde tragen ihn wirklich gerne.

Hundemantel DIY

Auf die gleiche Weise habe ich auch dünne Regenmäntel aus Regenmantelstoff genäht, ohne Innenstoff. Nur der Bauchlatz ist doppellagig genäht. Hierbei habe ich wieder den Rückenstreifen wie beim Hundepulli genäht und eingefasst, so sitzen die Mäntel bei uns einfach noch besser.

Hundemantel DIY

Die ganz warme Variante eines Wintermantels, aus Softshell, mit Fleeceinnenstoff und einer warmen 200 g Volumenfliesfütterung, wieder mit Rückenstreifen und diesmal auch mit hohem Kragen.

Hundemantel DIY

Wie findest du diese Art Hundemäntel zu nähen? Nähst du bereits für deinen Hund selbst? Kennst du schon unser Buch rund ums Hundesachen selber machen?

Ein Gedanke zu “Hundemantel selbst nähen

  1. Wow, sieht wirklich toll aus. Gerade für Hunde die nicht dem Standardmaß entsprechen eine super Idee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.