DIY-FRIDAY: Reiten mit Halsring – der große Traum

IMG_1234titel

Wenn man gemein ist, würde man sagen: Der Halsring gehört zu jedem stylischen Reiter, der volles Vertrauen in sein Pferd hat! Und wer hat das nicht? Es wird schließlich durch Bodenarbeit sehr viel am gemeinsamen und gegenseitigen Vertrauen gearbeitet, das kann der Welt dann auch durch die bloße Nutzung eines Halsrings gezeigt werden!

Halsring DIY

Grundsätzlich spricht nichts gegen einen Halsring. Es gibt ihn in den verschiedensten Ausführungen, große Modelle die am Halsansatz des Pferdes liegen und kleinere als Halsriemen im Genick. Manche sind starr und haben einen Kern der sie formstabil hält, andere liegen wie ein Strick gleichmäßig am Hals an. So unterschiedlich sie sind, so verschieden können und sollten sie auch eingesetzt werden, denn Halsring ist nicht gleich Halsring.

Halsring Anleitung

So bitte nicht! Nur mit Halsring, ohne Helm im freien Gelände sollte niemals geritten werden! (Es wurde hier als Negativbeispiel mit Photoshop der Zaun entfernt! )

Ganz wichtig, egal wie sehr du deinem Pferd vertraust, ist der Punkt Sicherheit! Dazu gehören ein Helm beim Reiten an erster Stelle, sowie die ausreichende Absicherung des Pferdes. Es ist extrem gefährlich sein Pferd nur mit Halsring im Gelände zu Führen oder zu Reiten. Es ist auch nicht besonders cool oder zeugt von Tierliebe, im Gegenteil, es ist verantwortungslos. Sowohl gegenüber dem Pferd, denn das ist und bleibt ein Fluchttier mit eigenem Kopf und kann sich immer erschrecken oder auf eigene Ideen in der Tagesgestaltung kommen, aber auch die Mitmenschen und Umwelt werden großer Gefahr ausgesetzt. Ein durchgehendes oder abhauendes Pferd sorgt schnell für größere Schäden und Unfälle. Das kann im Extremfall Menschenleben kosten und keine Versicherung zahlt solch ein grob fahrlässiges Verhalten!

Halsring Anleitung

So bitte nicht: „Nur mal kurz drauf setzen“ kann sehr gefährlich Enden!

Bitte geht das Thema Halsring also verantwortungsbewusst und mit System an. Der Halsring ist eine tolle Möglichkeit seine eigene Hilfengebung zu überprüfen oder um als Brücke zur Freiarbeit genutzt zu werden. Möchte man zukünftig mit Halsring reiten, so sollte er zuerst unterstützend zur normalen Zäumung eingesetzt werden, um dem Pferd die neuen Hilfen verständlich zu machen. Nach und nach kann immer mehr der Halsring genutzt werden und die Zäumung wird nur noch zur Absicherung mitgeführt. Auf diese Weise kann der Halsring in vollem Umfang genutzt werden, ohne ein Sicherheitsrisiko einzugehen. Sollte eine Situation brenzlig werden, können die Zügel der Zäumung umgehend aufgenommen werden und das Pferd bleibt regulierbar.

Halsring Anleitung

Richtig: Das Halsringreiten wird langsam in vertrauter Umgebung aufgebaut und geübt!

In eingezäunten Bereichen, beispielsweise der Reithalle oder –platz oder einer vertrauten Koppel, kann auf Wunsch des Reiters, nach sorgfältiger Gewöhnung an den Halsring, auch die Zäumung komplett abgenommen werden. Die fehlende Zäumung ändert aber nichts am Nutzen des Halsrings, es dient lediglich der Optik für Fotos oder ähnlichem. Außerhalb vertrauter und eingezäunter Umgebungen sollte auf keinen Fall auf eine zusätzliche Zäumung mit Zügeln verzichtet werden!

Halsring Anleitung

Im fortgeschrittenen Stadium kann die Zäumung in vertrauter, eingezäunter Umgebung abgenommen werden.

Eine weitere Funktion bekommt der Halsriemen bei der Bodenarbeit. Er kann entweder im Genick liegend oder am Halsansatz aus einem weicheren Material, das sich der Körperform anpasst, verwendet werden. Zuerst mit einem Strick versehen, zusätzlich zum gewohnten Halfter, später anstatt des Halfters und schließlich ohne Strick als Möglichkeit kurzfristig zur Steuerung des Pferdes hineingreifen zu können. Aber auch hier gilt wieder: nur auf eingezäunten und vertrauten Plätzen! Denn eine kleine Unaufmerksamkeit des Menschen oder eine Schrecksekunde beim Pferd würden reichen und der Halsriemen rutscht dem Pferd einfach vom Kopf herunter. Abgesehen von der Tatsache, dass man am Halsriemen grundsätzlich weniger Einfluss auf sein Pferd hat.

Halsring Anleitung

So bitte nicht: Ohne Helm und mit dem Halsring zur Stabilität des Reiters, der Dauerzug ist nicht nur unangenehm, sondern verhindert auch präzise Hilfen!

Wird der Halsring zum Reiten genutzt, so soll das Pferd in erster Linie über die Gewichts- und Schenkelhilfen geritten werden. Es erfordert also eine gewisse Rittigkeit vom Pferd. Der Ring wird dann gezielt zur Unterstützung eingesetzt, indem er am Hals des Pferdes angelegt wird. Es darf auf keinen Fall mit einem Dauerzug daran gearbeitet werden! Das ist nicht nur sehr unangenehm fürs Pferd, sondern verhindert auch eine korrekte Hilfengebung. Das bedeutet, dass auch der Reiter bereits einen stabilen und zügelunabhängigen Sitz haben muss, damit der Halsring frei und präzise genutzt werden kann. Auf keinen Fall darf er zur Stabilität des Reiters missbraucht werden!

Halsring Anleitung

Das Führen am Halsriemen sollte wohl überlegt eingesetzt werden!

Sein Pferd mit Halsring korrekt arbeiten zu können erfordert ein hohes Maß an gemeinsamer Ausbildung und Übung. Auch das gegenseitige Vertrauen gehört dazu, aber es ist keine Garantie für eine gemeinsame harmonische Arbeit am Halsring.

Halsring DIY-Anleitungen

Du bist auf den Geschmack gekommen und möchtest dein Pferd auch mit Halsring arbeiten? Wir haben die passenden DIY-Anleitungen für dich:

Halsring DIY

Einen Halsring mit stabilem Kern kann man gut zum Reiten nutzen, da er eine präzise Hilfengebung zulässt und sehr gezielt geführt werden kann. Wie du dir solch einen Halsring ganz einfach selbst machen kannst, erfährst du in dieser Anleitung.

Halsring DIY

Sowohl für die Bodenarbeit, als auch für das Reiten von geübteren Pferde-Mensch-Paaren kann ein weicher, anschmiegsamer Halsring verwendet werden. Die Anleitung erklärt dir Schritt-für-Schritt wie du solch einen in deinen Wunschfarben selbst flechten kannst.

Halsring DIY

Wer den Halsring auch zur Sicherheit mit auf Ausritten nimmt, um damit bei unebenem Gelände oder kleinen Sprüngen eine ruhige Hand zu behalten und gleichzeitig jederzeit einen praktischen Strick mitführen möchte, dem empfehle ich die Anleitung für den Geländestrick! Super praktisch und dank der bebilderten Anleitung auch ganz einfach nachzumachen.

Halsring DIY

Wer nicht so gerne selbst flechten mag, der kommt mit dieser Anleitung auf seine Kosten: Hier wird dir erklärt wie du einen weichen Halsring aus einem Führstrick selbst machen kannst. Auch super für alle modebewussten Reiter, denn Eskadron-Stricke eignen sich beispielsweise hervorragend dafür!

Halsring DIY

Zum Führen bei der Bodenarbeit eignet sich ein verstellbarer Halsriemen besonders gut. Er sitzt direkt im Genick des Pferdes und kann nach dem Anziehen so eng zusammen geschoben werden, dass er nicht so leicht vom Kopf rutschen kann während der Einheit. Die bebilderte Anleitung zeigt dir, wie du ihn selbst machen kannst. Achtung: Bitte genau wie beim Knotenhalfter niemals daran anbinden! Das Halsriemen ist recht schmal und kann im Notfall nicht geöffnet werden, das Seil ist sehr reißfest und würde das Pferd nicht frei geben!

Halsring Anleitung

Du hast einen eigenen Halsring gebastelt? Wir freuen uns immer sehr über Fotos von euch! Schickt sie uns einfach an kontakt@nordfalben.de.

Die eingeschickten Fotos möchten wir für unsere Kundengalerie bei Facebook und im Nordfalben-Shop nutzen. Bitte sende uns also nur Fotos ein, die zum einen wirklich nach einer unserer Anleitungen erstellt wurden, zum anderen aber auch dir gehören und von uns veröffentlicht werden dürfen!

Viel Spaß beim Kreativ-sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *