Leichtigkeit mit Horsebond

horsebond-11

Vor zwei Wochen war ich beim Seminar von Horsebond, einem Zusammenschluss von Miri, Alessa und Kati, drei ganz tollen, inspirierenden jungen Frauen. Vielleicht kennt ihr sie bereits von Facebook?

Ich machte mich morgens ganz früh auf den Weg in den Norden und hatte wenig bis gar keine Vorstellung von dem was mich erwarten würde. „Leichtigkeit am Boden“ war das Thema. Dazu ist mir viel eingefallen, Ideen wie eine möglichst feine Kommunikation, unsichtbare Hilfen, aber auch ganz klassische Bodenarbeit, Seitengänge und die Arbeit aus dem Sattel heraus.

horsebond-1

Weiterlesen…

Ein Herz und eine Seele

IMG_0621t

Die liebe Alessa hat uns, im Rahmen der Aktion „Ein Herz und eine Seele“ von der Pferdeflüsterei, nominiert, unseren Weg zu Vertrauen und Partnerschaft zu erzählen.

Eigentlich sind es bei uns ja zwei getrennte Geschichten, Merlin und meine Geschichte vor fast zehn Jahren und Faxe und meine Geschichte vor gut zwei Jahren. Dazu kommt eigentlich noch eine weitere Geschichte, nämlich die, wie ich gelernt habe den beiden Ponys als Team zu vertrauen.  Das alles ausführlich zu berichten würde den Rahmen hier sprengen, weswegen ich versuchen möchte, meine Grundeinstellung zum Thema Vertrauen und Zusammenarbeit zu erklären und mit Beispielen aus unseren Geschichten zu verdeutlichen. Die jeweiligen Geschichten zu den beiden Ponys werde ich bei Interesse aber auch demnächst mal ausführlich berichten!

Grundsätzlich bin ich der festen Überzeugung, dass Vertrauen immer Zeit braucht. Die Idee mancher Pferdefilme, dass der richtige Mensch das sofortige und uneingeschränkte Vertrauen eines schwer angeknacksten Pferdes erlangt, ist in meinen Augen eine Illusion. Sicherlich tragen viel Erfahrung und Verständnis für Pferde dazu bei, besser mit ihnen kommunizieren zu können, aber das ist nur die Vorstufe zu echtem Vertrauen.

IMG_4652

Weiterlesen…