Welches Reithalfter für mein Pferd?

Am Anfang eines jeden DIY-Projekts steht immer erstmal die Frage: „Was will ich eigentlich basteln?“. Besonders schwierig wird die Entscheidung beim Zaumzeug, welches Reithalfter passt am besten zu meinem Pferd und mir und braucht es überhaupt ein Reithalfter? Deswegen möchte ich heute ein wenig auf die Vor- und Nachteile der verschiedenen Reithalfter eingehen.

Englisches Reithalfter

Das englische Reithalfter liegt 2 Finger breit unterhalb des Jochbeins, ähnlich wie ein Stallhalfter oder Kappzaum. Der Nasenriemen darf niemals zu fest verschlossen werden, sonst wird das Pferd im Kauen beschränkt. Ein englisches Reithalfter kann das Gebiss ruhiger liegen lassen und dem Pferd helfen, das Gebiss dadurch besser anzunehmen. Durch das Reithalfter wird ein zu starkes Öffnen des Mauls verhindert und der Druck zusätzlich auf Nase und Kinn verteilt.

Je nach Pferd und Ausbildungsstand  kann demnach ein schmaler oder breiterer Nasenriemen gewählt werden.

Reithalfter DIYWeiterlesen…

Das richtige Werkzeug für dein DIY-Projekt

Nichts geht über gutes Werkzeug beim Basteln und Selbermachen! Die tollste Idee wird zur Katastrophe, wenn du nicht die richtigen Werkzeuge für die Umsetzung zur Verfügung hast. Daher zeige ich dir heute, welches Werkzeug bei mir nicht mehr fehlen darf und teile meine Tipps und Erfahrungen rund um Lochzange, Nähmaschine und Co mit dir.

Werkzeug DIY

Lochzange

Weiterlesen…

equip yourself: Pferdezubehör aus BioThane selber machen

Es ist so weit: Unser neues Buch° ist fertig! Diesmal geht es rund um das Thema BioThane ® für Pferde und es ist mit über 150 Seiten unser bisher ausführlichstes Buch zum Thema „Pferdesachen selber machen“ geworden. Ich möchte euch ein bisschen was zum Inhalt erzählen und einige Projekte aus dem Buch hier zeigen.

Biothane Pferd

Weiterlesen…

DIY-FRIDAY: Biothane – Basics

BioThane® wird in der Pferdeszene immer bekannter, gerade im DIY-Bereich. Was Hundehalter schon lange für sich entdeckt haben und sich auch im Distanzsport und sogar im Arbeitsschutz bereits bewährt hat, nimmt auch immer mehr den allgemeinen Pferdesport ein. Doch um was für ein Material handelt es sich dabei genau? Erstmal ist BioThane® eine geschützte Marke der BioThane Coated Webbing Corp. aus Ohio, USA. Es ist ein beschichtetes Polyestergewebe und im Vergleich zu ähnlichen Materialien wie Leder oder Gurtband deutlich langlebiger, leichter zu reinigen, wasserabweisend und verschweißbar. Gerade im Gegensatz zu dem bisher weit verbreitetem Leder in der Welt des Pferdezubehörs, stellt Biothane ein festeres und reißfesteres Material dar, das zudem in den verschiedensten Farben, Mustern, Strukturen, Oberflächen, Formen, Breiten, Dehnungsstärken und anderen wählbaren Eigenschaften daherkommt. Wenn es nass oder verschwitzt wird, fängt es nicht an zu riechen und auch bei kalten Temperaturen wird es nicht steif oder brüchig. Durch die glatte Oberfläche und verschiedene Beschichtungen ist es dabei auch hygienischer und kann nicht verschimmeln.

Biothane DIY

Weiterlesen…